Neue Wiener Stimmen

Die 80 SängerInnen der NEUEN WIENER STIMMEN sind zwischen 16 und 26 Jahre alt, sie kommen aus vielen Ländern und aus sämtlichen Bundesländern Österreichs. Unter der musikalischen Leitung von Christoph Wigelbeyer wird in wöchentlichen Chorproben ein vielfältiges Repertoire erarbeitet und durch Stimmbildung eine gesangliche Weiterentwicklung ermöglicht.

Die NEUEN WIENER STIMMEN wurden 2010 von Jürgen Partaj und Johannes Hiemetsberger mit Unterstützung der Jeunesse gegründet und haben seitdem in so unterschiedlichen Locations wie im Wiener Musikverein, im Wiener Konzerthaus, in Flüchtlings- und Pensionistenheimen, im Stephansdom und MuTh konzertiert. Bereits seit 2012 wirkt der Chor bei Hollywood in Vienna mit, weitere Höhepunkte waren die Eröffnung des Life Ball, die Mitwirkung beim Summa Cum Laude International Youth Music Festival, die Eröffnung des Carinthischen Sommers sowie die Darbietung der Fledermaus von Johann Strauß im Rahmen der EXPO 2015 in Mailand.

2013 erschien die erste CD der NEUEN WIENER STIMMEN mit der Misa Criolla von Ariel Ramírez, gemeinsam mit dem Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester erfolgte eine weitere CD-Aufnahme im Rahmen einer Tournee durch die Schweiz, die Slowakei und Österreich.

Die Saison 2016/2017 wird die Aufführung von Karl Jenkins’ The Armed Man – A Mass for Peace beinhalten, dargeboten gemeinsam mit dem Sinfonieorchester der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Im Frühjahr 2017 wird eine Produktion am Theater an der Wien sowie ein Programm mit Highlights aus den Bereichen Pop/Rock/Soul/Jazz erarbeitet, im Herbst  folgen Konzerte u.a. im Rahmen des Liszt Festival Raiding.

Die NEUEN WIENER STIMMEN werden unterstützt vom Bundeskanzleramt Österreich.